Kloster OMI

OMI - Heilige und Selige

 

Hl. Eugen von Mazenod OMI

Eugen von Mazenod (1782-1861), der Ordengründer der Oblaten M.I, hat auch als Bischof der Hafenstadt Marseille maßgeblich Einfluss auf die kirchliche und politische Entwicklung Frankreichs gehabt. Seit 1995 wird er in der katholischen Kirche als Heiliger verehrt. Gedenktag am 21. Mai.

 

Sel. Pater Joseph Gerard OMI

Noch als Diakon von Eugen von Mazenod nach Afrika ausgesandt, reifte P. Joseph Gerard OMI (1831-1914) durch seine Arbeit im Königreich Lesotho zu einer angesehenen religiösen Persönlichkeit heran. 1988 wurde er von Papst Johannes Paul II. als "Apostel der Basotho" in Lesotho seliggesprochen. Gedenktag am 29. Mai.

 

Sel. Pater Jozef Cebula OMI

Der selige P. Josef Cebula OMI (1902-1941) kam als polnischer Priester in das Konzentrationslager Mauthausen, wo er am 9. Mai 1941 das Martyrium erlitt. Er war 1999 einer von 108 Märtyrern der NS-Zeit, die zur Ehre der Altäre erhoben wurden. Gedenktag am 12. Juni.

 

Selige spanische Märtyrer der Oblaten

Die Jahre von 1936 – 1939 waren für die Kirche in Spanien eine Zeit des Blutvergießens und des Martyriums. Es waren Tausende von Personen, die während dieser religiösen Verfolgung gewaltsam den Tod erlitten, gefoltert und hingerichtet wurden, einzig und allein deshalb, weil sie gläubig waren, weil sie Priesterkleidung oder ein Ordensgewand trugen, weil sie Priester oder Ordensleute waren, die eine pastorale Tätigkeit in den Pfarreien, den Schulen oder Krankenhäusern ausübten, oder weil sie eifrige Laien waren. Für den Glauben an Jesus Christus setzten sie ihr Leben aufs Spiel.


Juan Antonio Pérez Mayo, Priester und Professor, 29 Jahre
Manuel Gutiérrez Martín, Student, Subdiakon, 23
Cecilio Vega Domínguez, Student, Subdiakon, 23
Juan Pedro Cotillo Fernández, Student, 22
Pascual Aláez Medina, Student, 19
Francisco Polvorinos Gómez, Student, 26
Justo González Lorente, Student, 21

Francisco Esteban Lacal, Provinzial, 48 Jahre.
Vicente Blanco Guadilla, Superior, 54 Jahre.
Gregorio Escobar García, Neupriester, 24 Jahre.
Juan José Caballero Rodríguez, Student, Subdiakon, 24 Jahre.
Publio Rodríguez Moslares, Student, 24 Jahre.
Justo Gil Pardo, Student, Diakon, 26 Jahre.
Angel Francisco Bocos Hernández, Bruder, 53 Jahre.
Marcelino Sánchez Fernández, Bruder, 26 Jahre.
José Guerra Andrés, Student, 22 Jahre.
Daniel Gómez Lucas, Student, 20 Jahre.
Justo Fernández González, Student, 18 Jahre.
Clemente Rodríguez Tejerina, Student, 18 Jahre.
Eleuterio Prado Villarroel, Bruder, 21 Jahre.


 

Selige Oblatenmärtyrer in Laos

Im Dezember 2016 richtet sich der Blick der Gläubigen besonders auf Laos und seine „Glaubenszeugen des 20. Jahrhunderts“. Unter ihnen sind sechs Oblatenmissionare, die gemeinsam mit elf anderen Männern am 11. Dezember 2016 seliggesprochen werden. Zu den sechs Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria (OMI) gehören neben dem italienischen Pater Mario Borzaga (1932-1960) die Franzosen Louis Leroy (1923-1961), Michel Coquelet (1931-1961), Vincent L’Hénoret (1921-1961), Jean Wauthier (1926-1967) und Joseph Boissel (1909-1969).

Pastoralverbund

Maria Hilf • Schwalmstadt



Steinweg 51
34613 Schwalmstadt


 





Tel. 06691-3227

Fax: 0661-6099


 

PV Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag: 16.00 - 18.00 Uhr
In den Schulferien:
Dienstag, Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr

Karte
 


© Pastoralverbund Maria Hilf • Schwalmstadt

 

Pastoralverbund
Maria Hilf • Schwalmstadt

Steinweg 51
34613 Schwalmstadt




Tel. 06691-3227
Fax: 0661-6099



© Pastoralverbund Maria Hilf • Schwalmstadt