PV Aktivitäten

PV Quinauer Wallfahrt

 

Wallfahrt in Trutzhain – Einladung an alle Christen

Zur 66. PV Quinauer Wallfahrt in Trutzhain laden die katholischen Kirchengemeinden im Pastoralverbund Maria Hilf, Schwalmstadt, am Sonntag, dem 3. Juli 2016, in die Wallfahrtskirche Maria Hilf ein. Der Wallfahrtstag beginnt um 9:30 Uhr mit der Möglichkeit zur Beichte. Um 10:30 Uhr schließt sich die feierliche Eucharistie an. In diesem Jahr wird Prälat Christof Steinert als Hauptzelebrant zusammen mit den Priestern aus dem Pastoralverbund die Wallfahrtsmesse zelebrieren. Um 12:00 Uhr schließt sich das gemeinsame Mittagessen im Dorfgemeinschaftshaus an. Um 14:00 Uhr wird die Marienandacht angeboten. Mit anschließendem Kaffee und Kuchen und einem gemütlichen Beisammensein klingt der Wallfahrtstag im Dorfgemeinschaftshaus in Trutzhain aus. Übernachtungen sind für Pilger im Elisabethzelt möglich. Um Anmeldung wird gebeten.

Fußwallfahrt
Um 7.00 Uhr startet wieder eine Fußwallfahrt von Treysa nach Trutzhain. Treffpunkt der Wallfahrer ist die Heilig-Geist-Kirche in Treysa. Gegen 8.00 Uhr treffen die Pilger in der St. Josef Kirche in Ziegenhain ein zum gemeinsamen Gebet. Der Weg führt anschließend weiter zur Wallfahrtskirche Maria Hilf nach Trutzhain. Wer Interesse hat, kann an der Fußwallfahrt teilnehmen. Es ist auch möglich, unterwegs oder in Ziegenhain zur Pilgergruppe zu stoßen. Die Teilnahme an der Wallfahrt ist nicht abhängig von der Konfession und richtet sich an alle Interessierte, auch an nicht Kirchenangehörige. Fußwallfahrer können nähere Informationen im Kloster in Ziegenhain Tel. 06691 3227, erfahren. Weitere Informationen: www.maria-hilf-trutzhain.de.


Kontakt:
Steinweg 51
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain
06691/32 27
Fax 06691/6099
E-mail: sankt-josef-ziegenhain@pfarrei.bistum-fulda.de

 

Unser Gast 2016 - Prälat Christof Steinert

Prälat Christof Steinert, wurde am 2. Juni 1964 in Sickels bei Fulda geboren. Nach dem Besuch der Heinrich-von-Bibra-Realschule in Fulda ging er auf das Marianum, wo er 1985 das Abitur ablegte.

Sein Studium der Theologie und Philosophie absolvierte er in den Jahren 1987 bis 1993 in Fulda und Innsbruck. Am 26. Juni 1994 wurde Steinert im Fuldaer Dom durch Erzbischof Dyba zum Priester geweiht. Danach wirkte er zunächst als Kaplan in Witzenhausen. Seit 1. September 1998 ist er als Pfarrer in Witzenhausen und Hebenshausen tätig gewesen. Von 1995 bis 1999 war Steinert Geistlicher Leiter der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) Fulda und zuletzt Mitglied des Bundesausschusses der KjG. Darüber hinaus wurde er im Februar 2000 Präses der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung in Witzenhausen und ist Kurat der Pfadfinderschaft St. Georg.

Bischof Algermissen ernannte ihn im März 2002 zum Dechanten des damaligen Dekanates Eschwege und im Juli 2003 zum Regionaldechanten der früheren Region Kassel. Im Jahr 2006 wurde er von Papst Benedikt XVI. zum „Päpstlichen Kaplan“ (Monsignore) ernannt. Seit Mai 2007 war Steinert mit einer halben Stelle als Beauftragter für Personalentwicklung im Bistum Fulda tätig. Zudem wurde er im Mai 2007 mit den Vorbereitungen für die Hessentage und im April 2008 mit der Ausbildung der Kapläne beauftragt.

Seit 2008 ist er Leiter des Personalreferates für Priester und Laien im pastoralen Dienst im Bistum Fulda.

  •  
    Marienfeste
     
    PV Gebetsnacht
     
    Taize Andacht
     
    Familiengottesdienst
     
    PV Seniorennachmittag
     
  •  
    Beichtgelegenheit
     
    Stiftung "Frauen in Not"
     
    PV Zeltlager
     
    Ehe-Familienbaratung
     
    Ministrantentreffen
     
  •  
    Krankenbesuch
     
    Christliches Begräbnis
     
    Ewige Anbetung
     
    Gottes Wort
     
    EKO Vorbereitung 2017
     
 

Kontakt

Pastoralverbund

Maria Hilf Schwalmstadt

Steinweg 51
34613 Schwalmstadt

Tel. 06691-3227

Fax: 0661-6099

PV Büro - Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr


Dienstag, Donnerstag: 16.00 - 18.00 Uhr



In den Schulferien:


Dienstag, Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr

 

Gottesdienste

Samstag 16.00 Uhr Vorabendmesse am 1. und 3. in Schrecksbach. St. Bonifatius
Samstag 16.00 Uhr Vorabendmesse am 2. und 4. in Oberaula, Herz Jesu
Samstag 17.00 Uhr Vorabendmesse in Jesberg, St. Bonifatius
Samstag 18.00 Uhr Vorabendmesse in Frielendorf, St. Johannes der Täufer
Samstag 18.00 Uhr Vorabendmesse in Gilserberg, Maria Hofbauer
Sonntag 09.30 Uhr Heilige Messe in Trutzhain, Maria Hilf
Sonntag 10.15 Uhr Heilige Messe in Treysa, Hl. Geist
Sonntag 10.30 Uhr Heilige Messe in Neukirchen, St. Adalbert
Sonntag 11.00 Uhr Heilige Messe in Ziegenhain, St. Josef
Sonntag 11.00 Uhr Heilige Messe in Zimmersrode, St. Peter
Dienstag 18.00 Uhr Heilige Messe in Frielendorf, St. Johannes der Täufer
Mittwoch 10.00 Uhr Heilige Messe in Jesberg, St. Boniatius
Mittwoch 18.00 Uhr Heilige Messe in Ziegenhain, St. Josef
Mittwoch 18.00 Uhr Heilige Messe in Treysa, Hl. Geist
Donnerstag 09.30 Uhr Heilige Messe in Trutzhain, Maria Hilf
Donnerstag 18.00 Uhr Heilige Messe in Zimmersrode, St. Peter (im Wiinter um 17.00 Uhr)
Freitag 09.00 Uhr Heilige Messe in Treysa, Hl. Geist
Freitag 18.00 Uhr Heilige Messe in Neukirchen, St. Adalbert
 
 

© Pastoralverbund Maria Hilf, Schwalmstadt